gefördert durch:






Heft 02  //  Kapitel 02

Bildungsvereinigung Arbeit und Leben (DGB/VHS) e.V. Bremen

Die Bildungsvereinigung „Arbeit und Leben (DGB/VHS) e.V. Bremen“ ist seit 1975 anerkannter Träger der Weiterbildung im Land Bremen. Die Einrichtung ist Mitglied im „Bundesarbeitskreis Arbeit und Leben“, der als Zentralstelle Bundesmittel einwirbt und im Rahmen von Weiterleitungsverträgen auch an „Arbeit und Leben Bremen“ (Letztempfänger) weiterleitet. Seit 1980 führt „Arbeit und Leben Bremen“ Projekte im Landes- und Bundesbereich sowie auf europäischer Ebene als Partner oder Koordinator durch. Angaben zu Selbstverständnis, Satzung, Mitarbeiter_innen, Vorstand, Aufgabenfeldern, etc. sind der Homepage (http://www.aulbremen.de) zu entnehmen.

Der Bereich (sog. benachteiligte) Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund im Übergang von Schule in Ausbildung/Arbeitswelt war bereits in der Vergangenheit ein Schwerpunktthema in verschiedenen Projekten.

Insofern sind die pädagogischen Mitarbeiter_innen fachkompetent und bringen diese Kompetenz in örtlichen/regionalen Netzwerken wie dem Netzwerk für Zuwander_innen  im Land Bremen sowie dem Bremischen Rat für Integration ein und entwickeln sie im Austausch mit anderen Akteur_innen weiter. „Arbeit und Leben Bremen“ verfügt ebenfalls über Erfahrungen und Kenntnisse in der Entwicklung und Implementierung von Curricula aus vorangegangenen Projekten insbesondere im Feld von Integration und Empowerment von Menschen mit Migrationshintergrund sowie im Bereich von Abwehr von Diskriminierung.